CDU Offheim mit neuem Vorstand

In der gut besuchten Mitgliederversammlung der Offheimer CDU wurde für die nächsten zwei Jahre ein neuer Vorstand gewählt. Einstimmig wurde Stefan Muth als Vorsitzender bestätigt. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreter Patricia Geis und Benedikt Wagner.

Wiedergewählt wurde Christine Bräunche als Schriftführerin und Rolf Pörzgen als Kassierer. Neu wurde der Posten des Mitgliederbeauftragten eingeführt, zu dem Dominik Müller gewählt wurde. Als Beisitzer wurden Mark Wies, Sandra Muth, Thomas Hilb, Helmut Klein und Günther Ernst gewählt. Als Kassenprüfer werden die nächsten beiden Jahre Florian Brechtel und Mark Schwenk fungieren.

Dem Vorstand gehören weiter Kraft Amtes der Ehrenvorsitzende Hermann Muth, der Orstvorsteher Arne Piecha, die Ortsbeiratsmitglieder Andreas Ernst und Dennis Schlitt sowie der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion Christian Wendel an. Komplettiert wird der Vorstand noch durch die erste Nachrückerin für den Ortsbeirat, Sarah Höhn.

Geehrt wurden in der Versammlung Heinz Schneider für 40-jährige und Rolf Pörzgen für 25-jährige  Mitgliedschaft. Heinz Schneider war viele Jahre Vorsitzender der Offheimer CDU, war Stadtverordneter und Stadtrat. Rolf Pörzgen war ebenfalls Vorsitzender der CDU Offheim gehört seit seinem Eintritt in die CDU dem Vorstand an und ist seit 20 Jahren Ortsbeiratsmitglied.

In den Berichten des Vorsitzenden und des Ortsvorstehers wurden als wichtige Themen der Wohnraum für junge Familien, die Stärkung des Ortskernes, der Bau einer Seniorenanlage, der Kunstrasenplatz für den Sportclub, und die Entwicklung im Gewerbegebiet „Nördlich der Kapellenstraße“ genannt. Bei letzterem waren sich die Versammlungsteilnehmer einig, dass eine ungezügelte Ausweitung des Gewerbegebietes auf massiven Widerstand der Offheimer CDU stoßen wird. Positiv wurde auf die Veranstaltungen zur 800-Jahrfeier zurück geblickt, bei der die Offheimer CDU stark eingebunden war, allen voran Ortsvorsteher Arne Piecha.

Der neugewählte Vorstand v. l. Sandra Muth, Arne Piecha, Patricia Geis, Rolf Pörzgen, Thomas Hilb, Stefan Muth, Benedikt Wagner, Mark Wies, Helmut Klein, Dominik Müller und Hermann Muth. Es fehlen Günther Ernst, Andreas Ernst, Dennis Schlitt, Christian Wendel und Sarah Höhn