Aktuelles vom CDU Stadtverband Limburg

“Limburgs Herz Profil geben…”

… wollen wir. Deshalb hat die CDU nun ein detalliertes Konzept für die weitere Diskussion über den Neumarkt vorgelegt. Wir sind der Meinung, dass der Neumarkt endlich ein liebens- und lebenswerter Stadtplatz im Herzen Limburgs werden muss – statt wie bisher bloß eine Betoneinöde mit ein paar Parkplätzen drauf zu sein. Aber: Die Patienten der Arztpraxen sollen weiter mit dem Auto dorthin gelangen können.

Deshalb enthält unser Vorschlag viel Platz für Spiel&Spaß, Kultur, Gastronomie und einfach zum Verweilen. Unsere Vision ist ein Treffpunkt mitten in der City, der für Limburger und Gäste gleichermaßen zum Anziehungspunkt wird. Wenn es uns gelingt, diese Vision zu verwirklichen, werden alle davon profitieren können – Einzelhändler, Anwohner, Besucher und nicht zuletzt Familien mit Kindern.

Wichtig ist uns dabei. Es handelt sich um einen Diskussionsvorschlag, den wir möglichst breit diskutieren möchten. Unser Konzept soll nicht das Ende, sondern der Anfang der Diskussion sein.

CDU-Vorschlag: Bustouristen IM Katzenturm empfangen!

Auf Initiative des CDU Ortsverbandes Limburg – Kernstadt besichtigte der Vorstand den Katzenturm an der Busempfangsstation. Im Gespräch mit dem 1. Vorsitzenden der Marine-Kameradschaft, Herrn Wolfgang Frank, ging es darum, sich ein eigenes Bild über die Möglichkeit der gemeinsamen Nutzung dieses historischen Rundturms als Empfangsgebäude zu machen.

Der Katzenturm ist der letzte noch vorhandene Rundturm der ehemaligen Ringmauer aus dem 13. Jahrhundert und beherbergt heute das Marinemuseum. Die Limburger CDU erörterte in dem Gespräch mit der Marine-Kameradschaft eine gemeinsame Nutzung des Turms, was seitens des Vereins positiv aufgenommen wurde. Das im Erdgeschoss befindliche Kreuzgewölbe wird derzeit noch als Zwischenlager für Museums-Inventar genutzt. Für den Verein wäre die gemeinsame Nutzung unter einem Dach auch eine Chance den eigenen Bekanntheitsgrad zu erhöhen und womöglich auch neue Mitglieder zu gewinnen, indem das Museum einem größeren Publikum zugänglich gemacht werden könnte, so der Vorsitzende Herr Frank.

Die CDU ist davon überzeugt, dass das Erdgeschoss des Turms mit seinem Kreuzgewölbe als Empfangsraum um- und ausgebaut werden kann. Notwendig wäre allerdings ein Anbau, in dem genügend Toiletten untergebracht werden können. Nach Auffassung der CDU Kernstadt kann ein solcher Anbau unter Berücksichtigung denkmalschutzrechtlicher Aspekte gut an die vorhandene Bausubstanz kostengünstig angefügt werden. Seitlich des Turms wäre hierfür ausreichend Fläche vorhanden.

Die Stadtführungen könnten somit künftig in einem historischen Gebäude beginnen. Den ankommenden Touristen, die Limburg wegen ihrer einzigartigen historischen Altstadt besuchen, wird gleich ein erster Eindruck von dem vermittelt, was sie auf ihrem weiteren Rundgang durch die Altstadt erwartet.

Die CDU Limburg wird daher in der heutigen Stadtverordnetenversammlung einen Änderungsantrag einbringen. Sie spricht sich für den Verbleib der Busempfangsstation am bisherigen Standort am Katzenturm sowie der Neugestaltung der Lahnuferzone dort aus.

Weiterhin soll durch die Verwaltung geprüft werden, inwieweit Teile des Katzenturms als Empfangsgebäude genutzt, ausgebaut und mittels eines Anbaus für sanitäre Anlagen einer weiteren Nutzung zugeführt werden kann. Die CDU Kernstadt sieht hierin eine kostengünstigere Alternative für die Stadt.

Wolfgang Frank von der Marine-Kameradschaft Limburg, Stadtverordneter Richard Eisenbach, CDU-Vorsitzender Stefan Best, CDU-Vorstandsmitglied Albrecht Kauschat (v.l.n.r.)

 

CDU Offheim mit neuem Vorstand

In der gut besuchten Mitgliederversammlung der Offheimer CDU wurde für die nächsten zwei Jahre ein neuer Vorstand gewählt. Einstimmig wurde Stefan Muth als Vorsitzender bestätigt. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreter Patricia Geis und Benedikt Wagner.


CDU Kernstadt: Neuer Vorstand

Am Donnerstag, 26.10.2017, fand die jährliche Mitgliederversammlung der CDU Limburg-Kernstadt statt. Im Mittelpunkt standen die Neuwahlen des Vorstandes. Der langjährige Vorsitzende Winfried Feige kündigte bereits im Vorfeld an, für das Amt des Vorsitzenden nicht mehr antreten zu wollen. „Es ist an der Zeit, der jüngeren Generation die Verantwortung zu übergeben”, so Feige. Als neuer Vorsitzender wurde einstimmig Stefan Best gewählt.


CDU will historische Gräber am Friedhof schützen und beschildern

Der Limburger Hauptfriedhof am Schafsberg, Ende des 19. Jahrhunderts angelegt, hat in seiner derzeitigen Gestalt Denkmalcharakter. Der ältere Teil dieser größten Limburger Begräbnisstätte ist nicht nur aufgrund der parkartigen Gesamtanlage, die in dieser Form ein Beispiel für die Friedhofsgestaltung des vorvergangenen Jahrhunderts ist, und wegen seines Baumbestandes besonders, sondern auch, weil er eine ganze Reihe von Gräbern beherbergt, die ihrerseits historisch so bedeutend sind, dass sie als Einzeldenkmäler unter Schutz stehen. Der CDU Limburg-Kernstadt ist aufgefallen, dass viele dieser Einzeldenkmäler erstens nicht als solche erkennbar und zweitens in keinem besonders guten Zustand sind. Das wollen wir nun ändern und bitten die Stadtverwaltung in einem Antrag, der auf der Tagesordnung der nächsten Ortsbeiratssitzung steht, um Folgendes:


Adventlicher Nachmittag der Senioren Union-Limburg

Liebe Mitglieder, liebe Freunde, so wie auch in den vergangenen Jahren laden wir Sie am Montag, 11.Dez. 2017 um 15,00 Uhr in die Josef-Kohlmaier-Halle (Thing) zu einem vorweihnachtlichen Nachmittag ein.


CDU im Gespräch mit der Feuerwehr Limburg

Auf Initiative des CDU Ortsverbandes Limburg – Kernstadt besuchten die Mitglieder der CDU-Stadtverordnetenfraktion, der -Ortsbreiratsfaktion und des -Vorstandes die Feuerwehr Limburg, um sich ein eigenes Bild über die aktuelle Lage der Limburger Feuerwehr zu machen.


CDU-Mittelhessen: Landesentwicklungsplan soll Chancen für den ländlichen Raum aufzeigen

Im Rahmen der Diskussion zur Stellungnahme der Regionalversammlung Mittelhessen zur Änderung des Landesentwicklungsplanes fordert die CDU- Fraktion Chancen und Perspektiven für den ländlichen Raum verstärkt aufzuzeigen.

 


Stellungnahme von Dr. Christopher Dietz zum Campingplatz

Aufgrund der mangelhaften Berichterstattung der Nassauische Neue Presse (NNP) vom 22.06.2017 über den Campingplatz möchten wir die nachfolgende Stellungnahme unseres Fraktionsvorsitzenden Dr. Christopher Dietz veröffentlichen. Den zugrundeliegenden Bericht der NNP finden Sie hier.


CDU zu Besuch beim TuS Staffel

Sehr viel Neues erfahren über einen außerordentlich aktiven Verein haben Mitglieder der CDU am vergangenen Freitag in Staffel, als sie den TuS besuchten und sich über dessen derzeitige Situation und angedachte Entwicklung informieren ließen.